Wirtschaftliche und soziale Veränderungen haben der Gesellschaft durch das Wunder der Automatisierung in den letzten Jahrzehnten ein Plus an Freizeit beschert. Trotz einer teils gegenläufigen Tendenz bleiben die Deutschen hier Spitzenreiter in der Welt. Allerdings bleibt der Sonntag eine bisher unangetastete Bastion, da die Kirchen im Kräftespiel der Gesellschaft immer noch eine nicht zu überhörende Stimme haben. Wenn auch vielen Menschen Fußball und Formel 1 wichtiger sind als der Kirchbesuch am Sonntag, so wird der höchste Wochentag doch als allgemeiner Ruhepunkt geschätzt. Dieser Tag soll der Familie gehören, aber auch Hobbies finden ihren gebührenden Platz am Ende der Woche. Fußball, Freizeit, Wochenende: Kein Wunder, dass diese Formel stellvertretend für alles gebraucht wird, was für die meisten Menschen die Welt erst lebenswert macht.

Videos